Nun ist es fix: In Österreich startet erstmalig ein Qualifizierungslehrgang für "Qualifizierte/r Druckendfertigungstechniker/in".

In Kooperation der Wirtschaftskammer Oberösterrich mit der Berufsschule Linz gibt es die Möglichkeit für Mitarbeiter im Bereich der End- und Weiterverarbeitung einen Qualifizierungslehrgang zu absolvieren. 

Die Vorteile für die Teilnehmer liegen auf der Hand:
- Es ist eine berufliche Qualifizierung!
- Durch individuelle Einstufung ist ein Einstieg in die einzelne Module möglich.
- Es müssen nicht alle Module besucht werden! 
- Die Ausbildung erfolgt praxisorientiert!
- Die Teilnehmer ein anerkanntes Zertifikat!
- Förderung der Kurskosten!
- Steuerliche Absetzbarkeit!

Kommentar: 

Mit dieser Ausbildung wird erstmalig im graphischen Gewerbe Mitarbeitern, die noch keinen beruflichen Abschluss haben, eine Möglichkeit gegeben, einen beruflichen Abschluss zu erlangen. Es ist kein Ersatz für eine Lehrabschlussprüfung. Nicht nur als Sachverständiger begrüße ich diese Initiative, auch aus Sicht als Laienrichter am ASG ist das Projekt sehr zu begrüßen. Diese Zertifizierung bietet nämlich einen Nachweis der beruflichen Kenntnisse und Verwendung.

Informationen und Anmeldung an:

Silvia Strandl, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Ing. Mag. Stefan Hutter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Download Informationsfolder

Adresse


Hans Tinhof Straße 9
7000 Eisenstadt
Österreich

Kontakt


+43 664 10 00 848
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Öffnungszeiten


Montag - Freitag
8:00 - 19:00 Uhr

Wir bitten um Terminvereinbarung.